INOLUTION Kompetenz-Management

Die richtigen Mitarbeitenden heute, morgen und übermorgen

Ein wirkungsvolles Kompetenz-Management bildet die Basis für das erfolgreiche Tagesgeschäft. Aber gemeinsam mit dem Performance-Management auch die Grundlage für nachhaltige und zukünftige Unternehmensentwicklung. 

Das Kompetenzmanagement ist eine Kernaufgabe der Unternehmensführung mit dem Fokus, die richtigen Mitarbeitenden zum richtigen Zeitpunkt, passend zur unternehmerischen Strategie, zur Verfügung zu stellen.

Wir machen Kompetenzen und Performance transparent und nutzbar

Unsere aktuellen Projekte

Erstellung eines individuellen Kompetenzmodells

Auch Genossenschaften stehen vor wirtschaftlichen Herausforderungen und strategischen Neuorientierungen. Das erarbeitete Kompetenzmodell berücksichtigt bestehende Erfolgsfaktoren, tragfähige Werte und zukünftige Herausforderungen und bildet die Basis für die rollenspezifischen Anforderungsprofile.

Implementierung eines digitalen MbO-Systems

Nach einer Evaluation auf Herz und Nieren wurde innert 3 Monaten ein komplettes, digitalisiertes und überarbeitetes MbO-System implementiert und in der Praxis etabliert. Das System ist dabei so intuitiv konzipiert, dass keine Schulung der rund 600 Führungskräfte und Mitarbeitenden notwendig ist.

STEP – Standortbestimmung im entwicklungsorientierten Pfarrprofil

Sicherlich ist jedes Projekt einzigartig und speziell, aber dieses Projekt war und ist doch etwas Besonderes. Nicht nur, dass wir uns wirklich mit nicht alltäglichen Kompetenzen wie „Leben aus dem Evangelium“ auseinandersetzen durften, sondern auch, weil das gesamte Projekt auch als Teil eines Buches erschienen ist.

Strategische, kompetenzbasierte Entwicklung

Trends und Herausforderungen proaktiv anzugehen, notwendige Kompetenzentwicklungen zu antizipieren und vorweg zu nehmen ist eine strategische Kernaufgabe. Dank der Erarbeitung eines individuellen Kompetenzmodells und einer Businesstreiber-Matrix arbeitet das Finanzinstitut bereits jetzt aktiv an den Kompetenzen der Zukunft.

Digitales Performance Management

In produzierenden Unternehmen ist die grösste Herausforderung, ein Performance Management zu etablieren, welches sämtlichen Bereichen, Ansprüchen und Hierarchiestufen gerecht wird. Mit der Einführung des flexiblen Performance-Cockpits verfügen die Führungskräfte über ein Instrument, welches im Rahmen der Führungsverantwortung situativ genutzt werden kann.

Transformation eines Berufsbildes / Funktion

Gerade im Zeitalter der Digitalisierung können sich Berufsbilder sehr rasch ändern und die neuen Anforderungen müssen neuen und bestehenden Mitarbeitenden transparent gemacht werden. Dank der Standortbestimmung auf der Basis eines spezifischen Modells wissen die Mitarbeitenden nun wo Stärken/Schwächen liegen, aber vor allem kann das Mobilitätsunternehmen nun die Schwerpunkte für die systematische Entwicklung des Berufsbilder noch besser planen, umsetzen und nach Abschluss der Transformation messen.

Unsere Themen

Unsere Beratung

Dank erfolgreich durchgeführten Projekten in namhaften Unternehmen und Organisationen sind wir die Experten für das operative, taktische und strategische Kompetenzmanagement. Unabhängig ob Sie ein ganzheitliches Konzept, situative Unterstützung oder einen Sparringpartner suchen.

Unsere Lösung

COMPRO+® ist das webbasierte Instrument zur Definition, Messung und Analyse von Kompetenzen, Werten und Zielen. Unabhängig ob Rekrutierung, Mitarbeitergespräche, Talentmanagement oder Personalentwicklung im Mittelpunkt stehen.

Unser Credo

Unser Verständnis von Kompetenzmanagement schafft interdisziplinären Mehrwert! Wir bauen Brücken zwischen Theorie und Praxis, Anspruch und Wirklichkeit, Psychologie und Wirtschaft und stiften so nachhaltigen Nutzen für die Personal-, Organisations- und Unternehmensentwicklung.

Über uns

Wir sind mehr als nur Experten für das Kompetenzmanagement.

Publikationen

Wissenswerte Informationen, aktuelle Trends und umfassende Nachschlagewerke.

COMPRO+ Partner

Profitieren Sie von unserem Know-how und werden Sie Teil unseres Partnerkonzeptes.

Blog

Der praxisorientierte Themenblog rund um Kompetenzmanagement und Kompetenzen.

Das sagen unsere Kunden

«... ist der Auswahlprozess transparenter, objektiver und strukturierter.»

Energieunternehmen (2800 Mitarbeiter)

«... können wir unsere Fach- und Führungskräfte gezielter entwickeln

Integriertes Bahnunternehmen (2700 Mitarbeiter)

«... ergänzt unsere Führungsinstrumente dank seiner Fokussierung auf Kompetenzen ideal.»

Kantonalbank (500 Mitarbeiter)

«... vom Gieskannenprinzipt zu gezielter Kompetenzentwicklung

Unternehmensberatung

«... gewinnen unsere Nachwuchskräfte-Assessments klar an Mehrwert.»

Industrieunternehmen (460 Mitarbeiter)

«... sind unsere Mitarbeitergespräche professioneller und effizienter.»

Planungsbüro (40 Mitarbeiter)

«... profitiert das ganze Unternehmen - Mitarbeiter wie Führungskräfte.»

Informatikunternehmen (20 Mitarbeiter)

«... konnten wir unsere Führungsgrundsätze verankern und festigen.»

Öffentliche Forschungsinstitution (180 Mitarbeiter)

«... bewusste Auseinandersetzung mit Stärken und Schwächen und anschliessender zielgerichteter Ausbildungsplanung

Informatikunternehmen (50 Mitarbeiter)

«... aufgrund der verschiedenen Blickwinkel konnten wir Zusammenarbeit klar verbessern.»

Architekturverbund (15 Mitarbeiter)

«... helfen uns, unsere Talente gezielter zu analysieren und entwickeln.»

Detail- und Grosshandel (75'000 Mitarbeiter)

Aktuell

Vorgesetztenbeurteilung Relikt oder Trend

Vorgesetztenbeurteilung: Relikt oder Trend?

12 Oktober 2017

„People join companies and leave bosses“. Je nach Studie ist die Führungskraft dann auch für rund 70-80% der Mitarbeitenden der Hauptgrund für einen Wechsel.

Weiterlesen
HR4HR: Das Expertennetzwerk für operative und strategische Fragestellungen im HR

HR4HR: Das Expertennetzwerk für operative und strategische Fragestellungen im HR

28 September 2017

Vor kurzem durfte ich den neuen Blog eröffnen, die neue Homepage ist ebenfalls seit einigen Wochen online und nun bin ich Netzwerkpartner der Woche.

Weiterlesen
Digitalisierung ist nicht automatisch Professionalisierung

Digitalisierung ist nicht automatisch Professionalisierung

23 August 2017

Es ist der Megatrend der heutigen Zeit: Die Digitalisierung unserer Arbeitswelt. Er bietet riesige Chancen und beinhaltet grosse Gefahren, sowohl für uns als Arbeitskräfte, aber auch für unsere Arbeitgeber, Unternehmen und Organisationen.

Weiterlesen

Newsletter abonnieren

Immer aktuell informiert. Abonnieren Sie jetzt unseren Newsletter!

Newsletter abonnieren

* Pflichtfelder

Projekte & Partnerschaften

Projekte & Kunden

COMPRO+ Partner

Strategische Partner

Kontakt

Name*

E-Mail-Adresse*

Telefonnummer

Nachricht*

* Pflichtfelder

Weiterempfehlen: